Unsere Leistungen

Funktionelles Training – Eine zweckmäßige Trainingsform

Die Ursprünge dieses Trainings liegen in der Rehabilitation von Verletzungen und Erkrankungen. Mittlerweile ist diese Trainingsform aber nicht nur im Spitzensport zu finden, sondern hat auch Einzug in viele andere Trainingsbereiche gefunden und hat sich dort etabliert. Schlüssel zu dieser Trainingsmethode sind das richtige Verhältnis zu Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer.

Trainiert werden ganzheitliche, alltagsrelevante und komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen beanspruchen. Dadurch werden ganze Muskelketten angesprochen und nicht nur einzelne Muskeln trainiert.

Ziele sind Leistungssteigerung, -erhaltung, -wiedererlangung, Steigerung von Rumpfstabilität, Verbesserung von Balance, Flexibilität, Koordination, allgemeine Stabilisierung, Stabilisierung von Gelenken und Ökonomisierung von Bewegungen.

Zum Einsatz kommen im Training altbewährte Trainingsmittel wie z.B. der Medizinball, der Gymnastikball, Hanteln, Kettlebells, Schlingentrainer etc. Des Weiteren dient das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand. Personen aller Altersklassen und Leistungsniveaus können vom Funktionellen Training profitieren.

Crosstraining – Eine innovative und vielseitige Ganzkörpertrainingsmethode

Basierend auf funktionellen Übungen werden verschiedene Sportarten (z.B. Gewichtheben und Rudern), die sich hinsichtlich einer bestimmten Zielsetzung ergänzen sollen, kombiniert und somit gleichzeitig trainiert. Hohe Intensität und permanente Variation der Übungen zeichnen diese Trainingsmethode aus.

Funktionelle Übungen aus den Bereichen Bodyweightfitness, Turnen, Gewichtheben, Laufen etc. kommen hier zum Einsatz.

Trainiert wird in kleinen Gruppen, im Team, auf Zeit, auf Runden. Jeder wird individuell gefördert und geht an seine Grenzen.

Angesprochen werden Kraft, Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit, Balance, Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Genauigkeit, Durchhaltevermögen.

Ziele sind die gleichmäßige Kräftigung möglichst vieler Muskelgruppen, gleichmäßige Verbesserung von Ausdauer und Maximalkraft, Steigerung der Leistungsfähigkeit, Verbesserung der anatomischen, funktionellen und natürlichen Bewegungsmuster und ein besserer Allgemeinzustand.

Durch Anpassung der Übungen in Gewicht, Wiederholungszahl und anderen Vorgaben ist das Training für alle Altersklassen sowie unterschiedliche körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen und Leistungsniveaus geeignet.

Kettlebelltraining – Ein äußerst effektives Ganzkörpertraining

Die Kettlebell, eine Eisenkugel mit einem Handgriff, ist ein Trainingsgerät für freies Gewichtstraining. Im Gegensatz zum Training an Geräten und Maschinen werden hierbei durch mehrgelenkige Übungen die Muskeln nicht isoliert sondern integriert beansprucht. Nahezu jede Übung stellt eine Ganzkörperübung dar und fördert somit das funktionelle Zusammenspiel mehrerer Systeme.

Trainiert werden funktionelle Kraft, Explosivkraft, Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit und Körperbeherrschung.

Hauptsächlich geht es im Kettlebelltraining um die Entwicklung funktioneller Kraft im gesamten Körper. Das Ziel ist eine effektive und nutzbare Kraft, wie man sie im Alltag und im Sport benötigt.

Weitere Effekte des Trainings mit der Eisenkugel sind Förderung der Konzentration, Förderung von mentaler Stärke, Kräftigung des Herz-Kreislauf-Systems und Verbesserung der Körperhaltung.

Der hohe Kalorienverbrauch fördert effektiv den Fettabbau, so dass das Training besonders gut zur Gewichtsreduktion geeignet ist.

Des Weiteren ist es ein ideales Fitnesstraining für Frauen, da der Körper gleichmäßig geformt wird ohne extrem Muskelmasse einzelner Muskeln aufzubauen.

Zu guter Letzt ist es ganzheitlich, dynamisch, zweckmäßig und macht Spaß.

Schlingentraining – Ein hochfunktionelles, vielseitiges und effektives Ganzkörpertraining

Sling-Training, Suspensions-Training oder TRX-Training wird mit Hilfe von Seil- und Schlingensystemen durchgeführt. Das eigene Körpergewicht wird hierbei als Trainingswiderstand genutzt und die Stabilisierung findet somit über den eigenen Körper statt.

Während man mit Armen und/ oder Beinen in den Schlingen hängt, wird mit dem eigenen Körpergewicht nach dem Prinzip der Instabilität geübt. Über Aufhängung und Winkel der Schlingen kann der Trainingsreiz variiert und an die persönlichen Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasst werden.

Ziele des Trainings sind Kraft, Kraftausdauer, Muskelaufbau, Muskelkoordination und Stabilisation.

Nicht nur grosse einzelne Muskeln werden trainiert, auch die Tiefenmuskulatur wird angesprochen. Dadurch wird die Gesamtstabilität der Muskulatur erhöht. Wir werden fitter und leistungsfähiger, muskuläre Dysbalancen können ausgeglichen werden und auch die Körperwahrnehmung kann verbessert werden.

Richtig in den Seilen hängen- ein anspruchsvolles Training mit einer Vielfalt von Übungen und Anspruch auf Koordination und Stabilisation.

Grundsätzlich ist das Schlingentraining für jeden geeignet und ist eine schonende Alternative zu herkömmlichen Workouts .

BikeErg – Training auf dem FahrradErgometer

Fahrradfahren ist eine Sportart, die zur Erhaltung der Gesundheit oder als sportlicher Wettkampf bis hin zum Leistungssport betrieben wird. Das Fahren gilt als sehr gesund und gelenkschonend, hauptsächlich wird die Muskulatur der Beine beansprucht und das Herz-Kreislauf-System trainiert.

Der Fahrradergometer kann einerseits zum Fitnesstraining, insbesondere zum Aufbau von Kondition, sowie andererseits zur Ergometrie verwendet werden.
Ergometrie bedeutet Arbeitsmessung, d.h. individuelle körperliche Leistungen (Trainingswerte wie z.B. Herzfrequenz, verbrauchte Energie in kcal, erbrachte Leistung in Watt, Geschwindigkeit, Drehzahl usw.) werden gemessen und dokumentiert.

Das BikeErg arbeitet mit Luftwiderstand, der durch ein Windrad erzeugt wird. Dieses Prinzip ermöglicht ein gleichmäßiges, direkt ansprechendes Fahren.
Durch die Luftklappeneinstellung -vergleichbar mit einer Gangschaltung am Fahrrad- bestimmt man durch die Intensität des körperlichen Einsatzes wie sich der Widerstand anfühlt.

Unabhängig vom Leistungsniveau bietet das BikeErg die Möglichkeit, sich im Alltag gesundheitlich und sportlich fit zu halten.

Training auf dem Fahrradergometer eignet sich für jede Altersklasse und für jedes Fitnesslevel.

Indoor-Rowing – Ergometerrudern

Rudern zählt zu den effektivsten Ausdauersportarten, denn ca. 80% der im Körper vorhandenen Muskeln werden beansprucht. Durch einen fließenden Bewegungsablauf ohne Stoßeinwirkung ist eine verletzungsarme und gelenkschonende Form der körperlichen Aktivität gegeben.

Effektives Rudern ist eine Frage der Technik und nur wer Rudern technisch sauber beherrscht, erzielt den gewünschten Trainingseffekt, beugt Schmerzen und Erkrankungen vor und kann seine Leistungsfähigkeit dauerhaft steigern.

Effekte des Rudertrainings sind Training der Rumpfmuskulatur, Stabilisation der Wirbelsäule, Vorbeugung oder Linderung von Rückenschmerzen, Verbesserung der allgemeinen Ausdauer, positive Auswirkung auf Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit, sehr gute Eignung bei Gewichtsreduktion, ein ganzheitliches Körpertraining.

Ergometerrudern eignet sich für jede Altersklasse und für jedes Fitnesslevel.

SkiErg – Training auf dem SkiErgometer

Skilanglaufen gehört zu den härtesten Kraftausdauersportarten, gilt jedoch auch als gesundheitlich sehr empfehlenswert, da fast alle Muskelgruppen beansprucht werden. Der SkiErgometer bietet einen fließenden Bewegungsablauf und somit eine verletzungsarme und gelenkschonende körperliche Aktivität. Kraft- und Ausdauerfähigkeit werden trainiert und gesteigert und/ oder verbessert.

Ebenso wie beim Rudern ist hier die Technik sehr wichtig, um den gewünschten Trainingseffekt zu erzielen und Verletzungen, z.B. durch eine schlechte Technik zu vermeiden.

Effekte des Trainings sind Kräftigung der Rumpfmuskulatur, Stabilisation der Wirbelsäule, Vorbeugung oder Linderung von Rückenschmerzen, Verbesserung der allgemeinen Ausdauer, positive Auswirkung auf Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit, sehr gute Eignung bei Gewichtsreduktion, ein ganzheitliches Körpertraining.

Ergometerskifahren eignet sich für jede Altersklasse und für jedes Fitnesslevel.

Physiotherapie – Für Privatpatienten

Physiotherapie ist ein von den Krankenkassen anerkanntes Heilmittel, eine spezielle Form des Trainings. Die medizinische Notwendigkeit wird nach Diagnosestellung durch einen Arzt auf Rezept verordnet. Neben ambulanter Therapie in einer Praxis besteht bei Bedarf auch die Möglichkeit der Verordnung von Hausbesuchen.

Ziele der Anwendung der Physiotherapie sind die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers zu erhalten/ zu verbessern oder wiederherzustellen, Schmerzreduktion oder Schmerzfreiheit zu erreichen und die Förderung der Gesundheit.

Unsere Leistungen für private Physio

  • Allgemeine Krankengymnastik
  • Klassische Massagetherapie
  • Übungsbehandlung
  • Wärmetherapie
  • Kältetherapie
  • Elektrotherapie
  • Haus- und Heimbesuche

Präventive Maßnahmen

Ohne Rezept können vorbeugende Behandlungsmaßnahmen, sogenannte Präventive Maßnahmen in Anspruch genommen werden.

Diese dienen dem Erhalt oder der Verbesserung des Gesundheitszustandes, der Vermeidung von Erkrankungen und dem Erhalt und der Verbesserung der allgemeinen Fitness.

Unsere Präventiven Maßnahmen

  • Functional Training vital, Präventionskurs gem. § 20 SGB V
  • Präventionsmassage
  • Muskelaufbautraining
  • Individuelles Krafttraining
  • Individuelles Bewegungstraining
  • Wärme-/ Kältebehandlung

Präventionskurs gem. § 20 SGB V

Die gesetzlichen Krankenkassen haben sich zum Ziel gesetzt den Gesundheitszustand ihrer Versicherten zu verbessern und gesundheitlichen Beeinträchtigungen rechtzeitig entgegenzuwirken, anstatt diese später kostenintensiv zu kurieren. Hierzu steht den Versicherten ein Zuschuss zu primärpräventiven Leistungen, z.B. Präventionskurse, zu.

Versicherten einer teilnehmenden Krankenkasse können die Kurskosten im Rahmen der jeweils gültigen Satzungsregelung anteilig erstattet werden. Die entsprechenden Regelungen kann der Versicherte bei seiner Krankenkasse erfragen. Nach Abschluss und 80% Teilnahme am Präventionskurs erhält der Versicherte eine Teilnahmebescheinigung, mit der er einen Antrag auf Erstattung bei seiner Krankenkasse stellen kann.

Kurze Zusammenfassung:

  • Der Kurs findet im Gruppenrahmen statt und ist ein geschlossener Kurs
  • Der Kurs hat einen definierten Anfang und ein definiertes Ende
  • Handlungsfelder für Präventionskurse sind Bewegung/ Ernährung/ Entspannung/ Sucht
  • Der Präventionskurs wird von einem qualifizierten Kursleiter durchgeführt
  • Anbieter ist immer der Kursleiter, dabei spielt es keine Rolle wo der Kurs stattfindet
  • Die Kursgebühr wird grundsätzlich vorab in voller Höhe vom Teilnehmer bezahlt
  • Mit der Teilnahmebescheinigung können die Kursteilnehmer bei ihrer Krankenkasse eine Rückerstattung der Gebühr beantragen (i.d.R. 75-80%, bitte bei der jeweiligen Krankenkasse erfragen)
  • Voraussetzung für Erstattungen der Krankenkasse an ihre Versicherten ist, dass sowohl Kurs als auch Kursleiter anerkannt sind

  • Wir bieten den Präventionskurs "Functional Training vital" aus dem Handlungsfeld Bewegung an.

Mobility Training - Beweglichkeitstraining

Für einen gesunden und langfristigen Muskelaufbau oder -erhalt sollte man regelmäßig, am besten täglich, seine Beweglichkeit trainieren.
Mobility Training befasst sich mit folgenden Themen: muskuläre (Ver-)Spannungen, Beweglichkeitseinschränkungen von Gelenkkapseln und anderem körpereigenem Gewebe, neuromuskuläre Koordination, die optimale biomechanische Positionierung des Körpers, der Gelenke und der Körperachsen bei Bewegungen (und in Ruhe), dem Bewegungsspielraum von Gelenken und der Widerstandsfähigkeit des Körpers mit all seinen Strukturen gegen äußere Reize und damit der Verletzungsprophylaxe.
Das Training setzt an Muskeln, Gelenken, Bändern und Sehnen, Bindegewebe und Faszien an, mit dem Ziel einer generell verbesserten Beweglichkeit. Es umfasst diverse Techniken wie z.B. passives und aktives Dehnen, verschiedene Massagetechniken/ Foam Rolling, Yoga-inspirierte Bewegungen und Bewegungsabläufe, Gelenksrotationen und Animal Moves.

 

Sonstige Leistungen

  • Wellnessmassage
  • Medical Flossing
  • Taping
  • Gewichtsreduktion
  • Firmenfitness
  • Trainingslager für Vereine